C3L St. Aubin

C3L St. Aubin

Nach den Selektionsregatten und PM’s werden uns vor und nach den Sommerferien die C3L Regatten auf Trab halten, schliesslich sind es dieses Jahr 7(!) an der Zahl. In St. Aubin fand die zweite Regatta statt.

Von den Murtnern haben sich vor allem die „Veteranen“ eingefunden: Sophie, Michelle, Josh, Florian, Elia, Tim und Severin. Alles alte Hasen im C3L Zirkus.

Das Wetter war wechselhaft vorhergesagt, wir hatten aber Glück und blieben von Regen oder sonstigen unangenehmen Überraschungen verschont (Regen hatten wir schon genug diese Saison).
Allerdings mussten wir am Samstag lange auf Wind warten. Na ja, Wind wäre vorhanden gewesen (da wurde in Workum schon bei weniger gesegelt resp. geriggt) aber die WL befand das Lüftchen als zu schwach. Darüber kann man streiten wie man will…
Fakt ist, dass die Wettfahrleitung ihr Revier gut genug kennt und so konnte am späteren Nachmitag bei aufkommenden Süd-West Wind ausgelafen werden. Der Wind war sehr böig und unkonstant aber durchaus Fair zum segeln. So kamen die ersten beiden Läufe zusammen (einen dritten hätte es durchaus vertragen) die Elia und Sophie allerdings verpasst haben weil sie noch einen Familienanlass hatten (daher die DNF).

Am Sonntag war der Wind bedeutend schwächer aber es konnte gesegelt werden. Der kurze Parcour hätte gereicht, haben sich nach der ersten Runde doch nur noch die Abstände vergrössert aber die Plätze blieben weitgehend die gleichen.
Es reichte so immerhin für 2 Läufe, ein dritter musste abgebrochen werden.

Die Murtner haben sehr gut abgeschnitten:

Das Podest wurde fairerweise auf 3 Seen verteilt (1. Damian vom Bielersee, 2. Josh von Murten und 3. Jann vom Thunersee), soll noch einer sagen die C3L wäre nicht spannend. Mal schauen ob wir das wie bei der Formel 1 auch hinkriegen, da gab es auch 7. verschiedene Gewinner in den ersten 7 Rennen.

Nebst Josh haben auch die anderen Murtner sehr gute Leistungen gezeigt: Insgesammt waren 4 unter den ersten 10. und die anderen drei im Mitteldrittel.  

2. Josh (2/2/3/2)
4. Florian (5/5/4/6)
5. Michelle (7/6/7/4)
10. Tim (8/9/12/13)
19. Sophie (DNF/DNF/9/7)
20. Elia (DNF/DNF/6/12)
21. Severin (22/20/19/16)

Eigentlich trübt nur der Fakt, dass die gleichen Kids wie schon letztes Jahr (und das Jahr davor) sich an der C3L beteiligen. Es wahren immerhin 36 Optis am Start, es tut sich also was in den anderen Clubs und es wird Zeit den SCM Nachwuchs mitzubringen.

Bilder (vom Club)

 [nggallery id=22]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sprache:

Follow Me!